Wie man ein Firefox-Profil richtig überträgt


Sie haben sich also einen neuen Windows-Rechner zugelegt. Herzlichen Glückwunsch! Aber jetzt kommt der lästige Teil: Die Migration des Firefox-Profils.

Sie müssen nun Ihr Webbrowser-Profil auf Ihren neuen Computer migrieren. Wo soll man da nur anfangen? Nun, es gibt keinen Grund zur Sorge. Es ist nicht so kompliziert, wie Sie vielleicht denken.

Inhaltsübersicht

  • Warum das Firefox-Profil auf einen neuen Computer kopieren?
  • Wie man das Firefox-Profil verschiebt
  • Alte Firefox-Einstellungen kopieren
  • Übertragen der Dateien
  • Firefox konfigurieren

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Firefox-Einstellungen von einem PC auf einen anderen kopieren können. Sie können ein Firefox-Konto einrichten und dieses nutzen, um Ihre Daten geräteübergreifend zu synchronisieren. Dieser Artikel richtet sich jedoch an diejenigen, die ihre privaten Daten lieber lokal speichern möchten.

Warum das Firefox-Profil auf einen neuen Computer kopieren?

Technisch gesehen, müssen Sie das nicht. Sie können Mozilla Firefox ohne Probleme sofort nach dem Auspacken verwenden.

Aber für manche Benutzer reicht das einfach nicht aus. Einige Benutzer investieren Zeit und Mühe, um ihren Webbrowser so zu konfigurieren, dass er zu ihrem Arbeitsablauf passt.

Sie laden Add-ons herunter und speichern die Einstellungen, die für sie am besten funktionieren. Was sie brauchen, ist, Firefox mit all ihren Einstellungen zu öffnen, damit sie sofort loslegen können.

Die Migration der Einstellungen von Ihrem alten Computer bedeutet, dass Sie sofortigen Zugriff auf Ihre Lesezeichen, Ihren Verlauf, Ihre Passwörter (falls gespeichert) und Ihre Add-ons haben.

Dies hilft auch bei der Wiederherstellung wichtiger Daten. Sie müssen nichts neu herunterladen oder neu konfigurieren.

Wie man das Firefox-Profil verschiebt

Was Sie benötigen: Zugang zu Ihrem alten und neuen Computer sowie einen USB-Stick.

Hinweis: In dieser Anleitung verwenden wir Windows 10. Der Migrationsprozess sollte jedoch bei älteren Windows-Versionen ähnlich ablaufen.

Kopieren der alten Firefox-Einstellungen

Melden Sie sich zunächst an Ihrem alten Computer an und stellen Sie sicher, dass Sie Firefox geschlossen haben.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start. Klicken Sie auf Suchen und geben Sie %appdata% ein, bevor Sie die Eingabetaste drücken.

Dadurch wird der Ordner AppData geöffnet, in dem die Firefox-Daten zusammen mit den Daten anderer Anwendungen gespeichert werden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Mozilla-Ordner und wählen Sie Kopieren.

Stecken Sie Ihren USB-Stick ein, falls Sie das noch nicht getan haben. Sie können auch andere Speichermedien verwenden, die Lese- und Schreibfunktionen haben.

Fügen Sie die Mozilla-Einstellungen auf Ihren Speicherstick ein. Stecken Sie den USB-Stick sicher aus und trennen Sie das Gerät ab.

Übertragen der Dateien

Öffnen Sie den neuen Computer und schließen Sie Ihr externes Speichermedium an. Vergewissern Sie sich erneut, dass Firefox geschlossen ist.

Kopieren Sie die Dateien auf Ihre externe Festplatte.

Öffnen Sie wie zuvor den Ordner AppData. Dieses Mal fügen Sie den Mozilla-Ordner an dieser Stelle ein, anstatt ihn zu kopieren.

Hinweis: Wenn bereits ein Mozilla-Ordner vorhanden ist, bevor Sie Ihren alten Ordner einfügen, löschen Sie diesen zuerst.

Wenn Sie erfolgreich waren, sollte Ihr neuer Computer bereit sein, Ihre alten Firefox-Einstellungen zu verwenden.

Firefox konfigurieren

Der letzte Schritt besteht im Wesentlichen darin, Mozilla aufzufordern, die neuen Einstellungen, die Sie in den AppData-Ordner eingefügt haben, zu erkennen.

Öffnen Sie noch einmal die Suche und geben Sie firefox.exe -p ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Daraufhin öffnet sich das Fenster Firefox Benutzerprofil auswählen.

Sie haben drei Hauptoptionen zur Auswahl: Profil erstellen, Profil umbenennen und Profil löschen. Da wir ein neues Standardprofil erstellen wollen, wählen Sie Profil erstellen.

Es öffnet sich ein neues Fenster, der Assistent zum Erstellen von Profilen. Klicken Sie auf Weiter, um zu beginnen.

Im nächsten Fenster werden Sie aufgefordert, einen neuen Profilnamen zu erstellen (ignorieren Sie das vorhandene Profil). Geben Sie einen Namen ein oder lassen Sie die Standardoption unverändert.

Klicken Sie auf Choose Folder. Überprüfen Sie noch einmal, ob der Speicherort des Ordners korrekt ist. Firefox sollte auf den Standardspeicherort verwiesen werden, der wie folgt lautet

C:\Benutzer\Ihr PC
BENUTZERNAME\AppDaten\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles
Wenn alles in Ordnung ist, klicken Sie auf Fertig stellen, um den Assistenten zu beenden. Nun müssen Sie nur noch das neu erstellte Profil auswählen, Benutzerprofil auswählen beenden und Firefox starten.

Nun können Sie Firefox mit Ihren importierten Einstellungen verwenden.

Eu Aquaterra

Lorem ipsum dolor sit amet, consecte adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore


Services

  • UI Design
  • Digital Strategy
  • Social Media
  • Content Writing

Contact

  • Jl. Sunset Road No.815 Kuta, Badung, Bali – 80361
  • (021) 123 – 4567
  • support@domain.com